Der Streuner

Er wartet
Tag und Nacht
Geduldig
Auf jemanden der ihn mag
Der ihn mitnimmt
Und ihm ein Zuhause schenkt
Viele Menschen gehen an ihm vorbei
Manche schauen
Manche streicheln
Manche geben ihm etwas zu essen
Manche sprechen zu ihm
Aber keiner mag ihn genug, um ihn mitzunehmen
Um ihm ein Zuhause zu geben
Um für ihn zu sorgen
Und ihn zu lieben
Er wartet
Tag und Nacht
Geduldig
Er hat kein Zuhause
Keine Familie
Keine Liebe
Er pflegt sein Fell
Er schnurrt
Er streicht um Beine
Er gibt alles
Manchmal freuen sich Menschen darüber
Aber keiner mag ihn genug, um ihn mitzunehmen
Um ihm ein Zuhause zu geben
Um für ihn zu sorgen
Und ihn zu lieben
Lieber wollen sie kleine Kätzchen
Er ist schon zu gross
Er ist nicht mehr so süss
Er ist bloss ein Streuner
Und so wartet er weiter
Geduldig
Hoffnungsvoll
Verzweifelt
Hoffnungslos
Und irgendwann ist er tot…..
Verfasser Esther Geisser

Ein Gedanke zu “Der Streuner

  1. Leider so wahr! Ich habe meine Beiden aus dem Tierschutz und würde immer wieder bewusst ein Tier aufnehmen, das schon 2 Jahre oder älter ist! Waren meine Beiden auch als sie zu mir kamen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s